Rollrasen Sorten

You Are Here: Home / Rollrasen Sorten

Bellevue Supra

bellevue
Lägerrispe (Poa supina) 50%
Weidelgras (Lolium perenne) 30%
Wiesenrispe (Poa pratensis) 10%
Rotschwingel (Festuca rubra) 10%

Eigenschaften:

Premiumrasen mit sehr guter Schattentoleranz, auch gut sonnenverträglich. Frische grüne Farbe und dichte feine Blätter. Bei angemessener Pflege und Wasserversorgung sehr strapazierfähig.

Anwendungsgebiete:

Hausgärten und Zierrasenflächen, alle teilschattigen Lagen.

  • Entspricht Regel-Saatgut-Mischung (RSM) 2.3, mit Poa supina (Lägerrispe)
  • Anzucht bei intensiver Pflege über ca. 12 Monate
  • Erfüllt DIN 18917 und die Anbaurichtlinien des Deutschen Rollrasen Verbandes e.V. (DRV)
  • Frei von künstlichen Armierungen (Netz)
  • Anzuchtböden: fruchtbar-humose, naturbelassene Böden

Rollrasen Top

top
Weidelgras (Lolium perenne) 40%
Wiesenrispe (Poa pratensis) 40%
Rotschwingel (Festuca rubra) 20%

Eigenschaften:

Dicht gewachsene Rasennarbe mit mittelfeiner Struktur. Strapazierfähiger, sonnenliebender Rollrasen.

Anwendungsgebiete:

für Hausgärten, Spiel- und Golfplätze, Schulhöfe, Industriebegrünungen

  • Entspricht Regel-Saatgut-Mischung (RSM) 2.3
  • Anzucht bei intensiver Pflege über ca. 12 Monate
  • Erfüllt DIN 18917 und die Anbaurichtlinien des Deutschen Rollrasen Verbandes e.V. (DRV)
  • Frei von künstlichen Armierungen (Netz)
  • Anzuchtböden: fruchtbar-humose, naturbelassene Böden

Roborollrasen®

robo
Lägerrispe (Poa supina) 30%
Weidelgras (Lolium perenne) 40%
Wiesenrispe (Poa pratensis) 20%
Rotschwingel (Festuca rubra) 10%

Eigenschaften:

Der Rasen für den modernen Garten. Ideal für die Pflege per Rasenroboter. Kann auch perfekt mit automatischer Beregnung kombiniert werden.

Anwendungsgebiete:

Hausgärten und Zierrasenflächen, auch in teilschattigen Lagen.

  • Anzucht bei intensiver Pflege über ca. 12 Monate
  • Erfüllt DIN 18917 und die Anbaurichtlinien des Deutschen Rollrasen Verbandes e.V. (DRV)
  • Frei von künstlichen Armierungen (Netz)
  • Anzuchtböden: fruchtbar-humose, naturbelassene Böden

Rollrasen Sport

sport-l-2
Weidelgras (Lolium perenne) 50%
Wiesenrispe (Poa pratensis) 40%
Rotschwingel (Festuca rubra) 10%

Eigenschaften:

Sehr dichte, strapazierfähige Rasennarbe mit starker Verwurzelung und hoher Scherfestigkeit.

Anwendungsgebiete:

Alle Spiel- und Fußballplätze, Schulhöfe, Kindergärten und Golf-Abschlagsflächen.
Geeignet für alle Objekte im Sportplatzbau. DIN 18035-4 für Sportplätze kann nicht erfüllt werden.

  • Entspricht Regel-Saatgut-Mischung (RSM) 3.1
  • Anzucht bei intensiver Pflege über ca. 12 Monate
  • Erfüllt DIN 18917 und die Anbaurichtlinien des Deutschen Rollrasen Verbandes e.V. (DRV)
  • Frei von künstlichen Armierungen (Netz)
  • Anzuchtböden: fruchtbar-humose, naturbelassene Böden

Alle %-Angaben sind ca.-Angaben zur Bestandeszusammensetzung der Rasensorten im fertigen Produkt. Die Lieferung des Fertigrasens erfolgt entsprechend der TL Fertigrasen der FLL.